Netzzugang? Erledigt Ihr Lieferant für Sie!

In der Regel haben Sie mit Ihrem Wunschlieferanten einen "all-inclusive-Vertrag" abgeschlossen und brauchen sich hinsichtlich Netzzugang und Netznutzung um nichts zu kümmern. Mit uns als Netzbetreiber hat er wiederum  einen Lieferantenrahmenvertrag vereinbart, in dem alle rechtlichen, organisatorischen und auch finanziellen Fragen um den Netzzugang seiner Kunden geregelt sind. Ihr bestehender Lieferant oder ein neuer Wunschlieferant sind Ihre Ansprechpartner für Fragen der Belieferung oder beim Wechsel des Lieferanten.

Bei Fragen oder Problemen in der Belieferung setzen Sie sich deshalb bitte direkt mit Ihrem Lieferanten in Verbindung. Dieser kann Ihr Anliegen klären. Er wird sich auch mit uns als zuständigen Verteilnetzbetreiber in Verbindung setzen, wenn dies erforderlich ist.

Wenn Sie Ihre Fragen nicht über Ihren Lieferanten klären konnten, nutzen Sie bitte das für Sie passende Serviceformular.

Für häufig auftretende Fragestellungen zum Lieferantenwechsel haben wir Ihnen einige Informationen zusammengestellt.

Fragen und Antworten zum Lieferantenwechsel

Ich habe einen neuen Wunschlieferant. Was ist zu tun?

Sie haben sich für einen neuen Strom- oder Gaslieferanten entschieden. Alle notwendigen Schritte bezüglich des Wechsels des Lieferanten leitet Ihr neuer Wunschlieferant für Sie ein. Dies beinhaltet in der Regel auch die Kündigung bei Ihrem alten Lieferanten.

Wir als Verteilnetzbetreiber erhalten von dem neuen Wunschlieferanten und dem alten Lieferanten die notwendigen Informationen und bilden den Wechsel des Lieferanten in unseren Datensystemen ab. Als Verteilnetzbetreiber können wir so sicherstellen, dass jede Verbrauchsstelle von dem richtigen Lieferanten versorgt wird und die in den Netzen bereitgestellte und entnommene Energie richtig abgerechnet werden kann.

Für Interessierte stellt die Bundesnetzagentur (BNetzA) ein Serviceheft zum Thema Wechsel des Lieferanten zur Verfügung.

https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Allgemeines/Bundesnetzagentur/Publikationen/service/WechselStromGasliefer.pdf?__blob=publicationFile&v=7

Mein Wunschlieferant hat mich informiert, dass die e-netz Südhessen den Wechsel des Lieferanten abgelehnt hat. Was ist zu tun?

Die Abwicklung des Wechsels des Lieferanten erfolgt nach festgelegten Regeln der Bundesnetzagentur. Der Verteilnetzbetreiber ist dabei in der Regel eine Informationsdrehscheibe zwischen dem neuen und dem alten Lieferanten und den Verbrauchsstellen. Stellt der zuständige Verteilnetzbetreiber unklare Verhältnisse bei der Belieferung einer Verbrauchsstelle fest, teilt er diese Information den betroffenen Lieferanten mit. Als Netzbetreiber lehnen wir aber keine Belieferung ab. Wenn aber z. B. der alte Lieferant Ihrem Wechsel zu einem neuen Lieferanten zum gewünschten Termin nicht zustimmt, weil der alte Vertrag noch nicht abgelaufen ist, dann übermitteln wir diese Information. Wenn der neue Wunschlieferant Interesse an der Belieferung seines Kunden hat, wird er diese Lieferantenkonkurrenz mit dem alten Lieferanten aufklären. Beide Markpartner (der alte und der neue Wunschlieferant) haben nach Klärung erneut eine korrespondierende An- und Abmeldung an uns als zuständigen Verteilnetzbetreiber zu übermitteln.

Ich bin neu eingezogen und bin in der Grund-/Ersatzversorgung gelandet, obwohl ich mit einem Wunschlieferanten einen Energiebezugsvertrag abgeschlossen habe. Was ist zu tun?

Sobald eine Lieferstelle keinem Kunden (Letztverbraucher) zugeordnet werden kann, wird die Lieferstelle dem zuständigen Grundversorger gemeldet. Im Einzelfall können sich die Anmeldung des Wunschlieferanten und die Zuordnung der Lieferstelle zum Grundversorger zeitlich überschneiden.

Damit Ihr Wunschlieferant die Versorgung aufnehmen kann, bitten Sie Ihn, eine erneute Anmeldung an uns zu schicken. Bei weiteren Fragen soll sich Ihr neuer Wunschlieferant bitte direkt mit uns in Verbindung setzen. Er kennt hierfür die zuständigen Ansprechpartner und notwendigen Kontaktdaten.

Was sind Netzentgelte?

Die Netzentgelte zahlt der Lieferant für die Nutzung des Netzes zur Strom-/Erdgasversorgung an den zuständigen Netzbetreiber. Mit den Entgelten werden die Kosten, z.B. für Modernisierung, Instandhaltung und Betrieb der Leitungsnetze gedeckt. Die Netzentgelte sind Teil des Strom- und Erdgaspreises, den Sie gegenüber ihrem Strom-/Gaslieferanten zahlen.

Was versteht man unter Ersatzversorgung?

Wenn ein Verbraucher keinen gültigen Liefervertrag hat, springt der Grundversorger für die Energielieferung ein. Diese Art der Energielieferung wird als Ersatzversorgung bezeichnet. Es handelt sich also um eine gesetzliche Versorgung, um Notfälle zu vermeiden.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite der Bundesnetzagentur unter:

http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1432/SharedDocs/FAQs/DE/Sachgebiete/Energie/Verbraucher/Vertragsarten/Ersatzversorgung/WasVerstehtManUnterErsatzversorgung.html?nn=267044

Wer ist mein Grundversorger?

Der Grundversorger ist jeweils das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einer Kommune mit Strom und/oder Gas beliefert. Der Grundversorger ist verpflichtet, alle Haushaltskunden zu den veröffentlichten allgemeinen Bedingungen und allgemeinen Preisen zu versorgen.

Den zuständigen Grundversorger pro Gemeinde im Netzgebiet der e-netz Südhessen finden Sie unter:
http://www.e-netz-suedhessen.de/das-unternehmen/grundversorger.html

In unserem Netzgebiet ist in der Regel die ENTEGA Energie der zuständige Grundversorger.

Welche Rolle spielt die Bundesnetzagentur (BNetzA)?

Die BNetzA ist eine selbstständige Bundesoberbehörde. Sie ist dem Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zugeordnet. Ihr Auftrag besteht in der Förderung und Sicherung des Wettbewerbes in so genannten Netzmärkten (Telekommunikation, Post, Eisenbahnverkehr, Strom-/ Gasversorgung).
Wesentliche Aufgaben der BNetzA im Energiesektor:

  • Kontrolle und Genehmigung der Netzentgelte
  • Gewährleistung eines diskriminierungsfreien Netzzugangs

Link BNetzA:

https://www.bundesnetzagentur.de/cln_1432/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Verbraucher/verbraucher-node.html

 

Team Netzzugang Strom: 06151 701-7050 | Gas: 06151 701-7060