Provisionsfreie Baugrundstücke zu familienfreundlichen Preisen.

Sie wollen bauen und suchen nach einem schönen und preisgünstigen Baugrundstück in der Region? Die e-netz Südhessen entwickelt und erschließt im Auftrag von Kommunen in Südhessen Baugebiete. Davon profitieren neben den Kommunen vor allem die künftigen Bauherren, die die Grundstücke oft zu familienfreundlichen Preisen kaufen können.

Um abgeschlossene Projekte zu sehen, besuchen Sie unsere Referenzen.

Team Netzdienste
06151 701-6014 | 06151 701-6011

Hier machen wir das Bauen möglich: Unsere aktuellen Neubaugebiete

Erweiterung des Baugebiets Messel "Auf dem Wentzenrod"

Nach erfolgreicher Erschließung der Baugrundstücke in den Baugebieten „Auf dem Wentzenrod“ und „Auf den Schatzgemahden“, plant die Gemeinde Messel gemeinsam mit der e-netz Südhessen nun die Erweiterung des Baugebietes „Auf dem Wentzenrod“.

In dem ca. 5 ha großen Gebiet sollen voraussichtlich in den nächsten Jahren Ein-, Zweifamilien- und Reihenhäuser entstehen. Derzeit werden grundlegende Planungen vorgenommen, wann es zur Erweiterung kommt ist noch unklar.

Gerne nehmen wir Interesse auf und informieren Sie über die weiteren Planungsschritte. Hierzu bitten wir Sie, den Fragebogen für Interessenten auszufüllen und uns unterschrieben zukommen zu lassen.

Downloads

Informationen zum Baugebiet
Datenschutzhinweise

Messel entdecken

 

Baugebiet Groß-Umstadt "Auf dem Steinborn"

In Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Umstadt entwickelt und erschließt die e-netz Südhessen das Baugebiet "Auf dem Steinborn".

In einem städtebaulichen Planungswettbewerb entstanden vielfältige Ideen für die Bebauung. Auf Grundlage des Siegerentwurfes wurde der Bebauungsplanentwurf aufgestellt. Im September 2017 wurde das Baugebiet zur Bebauung freigegeben.

Derzeit stehen keine Grundstücke mehr zur Verfügung.

Makler- und provisionsfreie Grundstücke in Groß-Umstadt - Neubaugebiet "Auf dem Steinborn".

Grundstücksgrößen:213 - 821 m²

Grundstückspreise:
(inkl. Erschließung)

340 €/m² - Vergünstigungen auf Grundlage der städtischen Richtlinie möglich

Kenngrößen zum
Baugebiet:
Offene Bauweise als Einzel-, Doppel- oder Reihenhaus und Geschoßwohnungsbau
Anzahl Grundstücke:40

Baugebiet Schaafheim "Im Kappespfad II"

Bereits 2012 setzte die Gemeinde Schaafheim mit dem ENTEGA-Konzern erfolgreich das Baugebiet "Im Rittersloch" um. An diese gute Zusammenarbeit knüpft die Gemeinde nun an und entwickelte gemeinsam mit der e-netz Südhessen das Baugebiet "Im Kappespfad II".

Der Spatenstich zu den Erschließungsarbeiten erfolgte im August 2015. Im Mai 2016 wurde das Baugebiet zur Bebauung freigegeben. 

Das Mischgebiet bietet Platz zur Wohnbebauung mit Einzel- und Doppelhäusern. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Kleingewerbe zu integrieren. Damit lassen sich Arbeiten und Wohnen unter einem Dach realisieren.

Derzeit stehen keine Grundstücke mehr zur Verfügung.

Makler- und provisionsfreie Grundstücke in Schaafheim - Neubaugebiet "Im Kappespfad II"

Grundstücksgrößen:ca. 400 - 620 m² für Wohnbaugrundstücke
Grundstückspreise:
(inkl. Erschließung)
Die Richtwerte der umliegenden Gebiete liegen bei ca. 200,- €/m², an diesen wird sich bei der Entwicklung orientiert. Vergünstigungen sind möglich.
Kenngrößen zum allgemeinen Baugebiet:Offene Bauweise
Anzahl Grundstücke:ca. 67 im Wohn- und Mischgebiet

Wohnbaugebiet "Am Mischborn"

Die südhessische Gemeinde Schaafheim plant direkt an der bayerischen Grenze im Ortsteil Mosbach gemeinsam mit der e-netz Südhessen die Entwicklung eines Wohnbaugebiets.

Auf dem ca. 2,7 ha großen Baugebiet „Am Mischborn“ werden auf Grundstücksflächen von 400 bis 600m² Einfamilienhäuser entstehen. Vom zukünftigen Wohngebiet sind Babenhausen, Aschaffenburg  und Darmstadt gut erreichbar. Der Flughafen Frankfurt liegt ca. 45 Autominuten entfernt. Die Erschließung des Baugebietes ist für das Jahr 2020 vorgesehen. Voraussichtlich kann ab 2021/22 gebaut werden.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Gerne informieren wir Sie über die weiteren Planungsschritte. Hierzu bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und uns unterschrieben zukommen zu lassen.

 

Wohnbaugebiet „Schafwiesen“

Im Ortsteil Brandau plant die Gemeinde Modautal gemeinsam mit der e-netz Südhessen die Entwicklung neuer Baugrundstücke.

An der Lützelbacher Straße nordöstlich der Einmündung des Neunkircher Weges sollen auf einem ca. 1 ha großen Gebiet Wohnhäuser entstehen.

Der Ortsteil Brandau liegt im vorderen Teil des Odenwaldes ca. 20 km südlich von Darmstadt. Der Frankfurter Flughafen ist in etwa 40 Autominuten zu erreichen. Über eine in unmittelbarer Nähe gelegene Bushaltestelle ist das Plangebiet an den ÖPNV angebunden. Somit besteht auch Anschluss an die Odenwaldbahn in Reinheim.

Voraussichtlich kann bereits 2021 mit der Bebauung der Grundstücke begonnen werden.

Gerne informieren wir Sie über weitere Planungsschritte und nehmen Ihr Interesse zum Grundstückskauf auf. Hierzu bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und uns unterschrieben zukommen zu lassen.

Wohnbaugebiet "Maintalblick"

Die Gemeinde Lützelbach im südhessischen Odenwaldkreis plant im Ortsteil Seckmauern gemeinsam mit der e-netz Südhessen die Entwicklung neuer Baugrundstücke.
Das Wohngebiet soll auf einer Fläche von ca. 1,6 ha in Hanglage entstehen. Der Ortsteil Seckmauern ist unmittelbar an der bayerischen Landesgrenze mit Blick auf das Maintal gelegen.
Die Stadt Aschaffenburg ist in ca. 25 Minuten-, der Frankfurter Flughafen in ca. 40 Minuten über die nahe gelegene Bundesstraße B 469 zu erreichen. Vom ca. 2,5 km entfernten Bahnhof „Wörth am Main“ besteht zudem Anschluss an die Regionalbahn nach Aschaffenburg bzw. nach Miltenberg. Der Regionalbahnhof „Höchst (Odw.) Hetschbach“ ist ca. 14,5 km entfernt, von wo aus eine Anbindung an den Darmstädter Hauptbahnhof sowie nach Eberbach und Erbach besteht.
Voraussichtlich kann bereits 2022 mit der Bebauung der Grundstücke begonnen werden.
Gerne informieren wir Sie über die weiteren Planungsschritte. Hierzu bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und uns unterschrieben zukommen zu lassen.

Wohnbaugebiet "Im Klingenacker IV"

Die Gemeinde Lützelbach im südhessischen Odenwaldkreis plant im Ortsteil Lützel-Wiebelsbach gemeinsam mit der e-netz Südhessen die Entwicklung neuer Baugrundstücke.
Das Wohngebiet wird auf einer Fläche von ca. 1 ha am östlichen Rand von Lützel-Wiebelsbach in Verlängerung der Bogenstraße an der Seckmauerer Straße entstehen. Lützel-Wiebelsbach ist der größte Ortsteil von Lützelbach und ist Sitz der Gemeindeverwaltung.
Die Stadt Aschaffenburg ist in ca. 25 Minuten-, der Frankfurter Flughafen in ca. 40 Minuten über die nahe gelegene Bundesstraße B 469 zu erreichen. Vom ca. 7 km entfernten Bahnhof Wörth am Main besteht zudem Anschluss an die Regionalbahn nach Aschaffenburg bzw. nach Miltenberg. Der Regionalbahnhof „Höchst (Odw.) Hetschbach“ ist ca. 10 km entfernt, von wo aus eine Anbindung an den Darmstädter Hauptbahnhof sowie nach Eberbach und Erbach besteht.
Voraussichtlich ist eine Bebauung bereits ab 2022 möglich.
Gerne informieren wir Sie über die weiteren Planungsschritte. Hierzu bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen und uns unterschrieben zukommen zu lassen.

 

Fragen und Antworten

Wie kann ich ein Grundstück reservieren?

Die Vergabe der Grundstücke erfolgt auf Grundlage der jeweiligen Richtlinien der Kommunen. Diese legen fest, in welcher Reihenfolge die Grundstücke vergeben werden, möglich ist zum Beispiel eine Bevorzugung von Familien mit Kindern. Gerne nehmen wir ihr Interesse auf und informieren Sie zu über die Details und den Ablauf der Grundstücksvergabe, sobald uns die erforderlichen Informationen verbindlich vorliegen. Wenn keines der verfügbaren Grundstücke für Sie interessant ist, oder alle Grundstücke reserviert sind, nehmen wir gerne auf, welche der reservierten Grundstücke für Sie interessant sind. Zieht ein Interessent seine Reservierung zurück, bieten wir das Grundstück dem nächsten Interessenten auf der Warteliste an.

Wie kann ich ein Grundstück erwerben?

Wir reservieren Grundstücke unverbindlich und kostenfrei für die Dauer von vier Wochen – eine Verlängerung kann individuell abgestimmt werden. Wenn Sie ein Grundstück erwerben möchten, werden die Details zum notariellen Kaufvertrag abgestimmt und ein Beurkundungstermin vereinbart.

Was kann ich auf dem Grundstück bauen?

Der jeweilige Bebauungsplan zeigt die Rahmenbedingungen wie zum Beispiel Nutzungsarten, Bauweisen, überbaubare Grundstücksflächen und Dachformen auf.

Wann muss ich den Kaufpreis zahlen, wann kann ich mit dem Bau beginnen?

Die Bebauung ist frühestens nach der Fertigstellung der Baustraße möglich. Auch der Kaufpreis ist erst nach Freigabe des Baugebietes zur Bebauung zu zahlen.

Was passiert beim Endausbau des Baugebietes, wann erfolgt dieser?

Die Baugebiete werden i.d.R. mit einer Baustraße erschlossen. Die endgültige Fertigstellung der Straße erfolgt, wenn ca. 70 Prozent der Hochbaumaßnahmen fertig gestellt wurden oder nach ca. fünf Jahren.

Referenzen / abgeschlossene Projekte

Baugebiet Messel "Auf den Schatzgemahden"

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Messel entwickelt und erschließt die e-netz Südhessen das Baugebiet "Auf den Schatzgemahden" im Orsteil Grube Messel.

zur Referenz

Baugebiet Groß-Bieberau "Am Mühlberg"

Die Stadt Groß-Bieberau hat in Zusammenarbeit mit der ENTEGA, dem Mutterkonzern von e-netz Südhessen, das Baugebiet "Am Mühlberg" erschlossen und entwickelt . 

zur Referenz

Baugebiet Groß-Umstadt "Am Umstädter Bruch"

Im Ortsteil Richen hat die e-netz Südhessen in Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Umstadt das Baugebiet "Am Umstädter Bruch" entwickelt. 

zur Referenz

Baugebiet Harpertshausen "Am Dietweg"

Die Stadt Babenhausen hat in Zusammenarbeit mit der HSE, dem Mutterkonzern von  e-netz Südhessen, das Baugebiet "Am Dietweg" im Frühjahr 2013 erschlossen und entwickelt.

zur Referenz

Baugebiet Schaafheim "Im Rittersloch"

2005 hat die HSE gemeinsam mit der Gemeinde Schaafheim die Grundstücke im Baugebiet "Rittersloch" erschlossen und vermarktet.

zur Referenz

Baugebiet Ober-Ramstadt "Am Breitensteinweg"

Die Stadt Ober-Ramstadt hat gemeinsam mit der HSE das Baugebiet "Am Breitensteinweg", am südwestlichen Ortsrand mit Waldblick entwickelt.

zur Referenz

Baugebiet Messel "Auf dem Wentzenrod"

Die Gemeinde Messel hat in Zusammenarbeit mit der HSE die Erschließung und Entwicklung des Baugebiets "Auf dem Wentzenrod" in Messel geplant.

zur Referenz

Angebote für unsere Kunden

Produkte und Dienstleistungen