Pressemeldungen

Ansprechpartner für Presseanfragen:

ENTEGA AG
Michael Ortmanns (Unternehmenssprecher)
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000 // Fax 06151 701-1169 // E-Mail senden

01.04.2019 e-netz Südhessen

Modernisierung der Netzinfrastruktur in Mühltal - Traisa

e-netz Südhessen erneuert Strom- und Steuerkabel

MÜHLTAL - Die e-netz Südhessen modernisiert ab Montag, dem 8. April, im Mühltaler-Ortsteil Traisa zwischen der Bundesstraße 449 und der Jahnstraße in mehreren Straßenzügen die Stromnetzinfrastruktur. Abschnittsweise werden über eine Gesamtlänge von 1,35 Kilometern neue leistungsstärkere Mittelspannungs- und Steuerkabel sowie neue Straßenbeleuchtungskabel verlegt. Insgesamt investiert das Unternehmen hier rund 500.000 Euro für eine zukunftssichere Stromversorgung.

„Über die Ortsnetze verteilen wir nicht nur Strom einseitig in Richtung Verbraucher. Sie müssen auch dezentral erzeugte Energie aufnehmen“, erklärt Marco Mitsch, zuständiger Regionalstellenleiter der e-netz Südhessen, die aus der Energiewende gewachsenen Anforderungen an die lokale Netzinfrastruktur.

Die e-netz Südhessen wird in der Nieder-Ramstädter-Straße, der Röderstraße, der  Ludwigstraße, Am Erlenbuch, in der Jahnstraße und Im Rosengarten Arbeiten ausführen. Um den Belastung für den Verkehr und die Anwohner so gering wie möglich zu halten, wird die Baumaßnahme in vier Abschnitte unterteilt: Der erste Bauabschnitt reicht von der Bundesstraße 449 bis zur Trafostation Nieder Ramstädter Straße 40, der zweite Bauabschnitt von der Trafostation Nieder Ramstädter Straße 40 bis zur Trafostation Am Erlenbuch 4. Der dritte Bauabschnitt erstreckt sich von der Trafostation Am Erlenbuch 4 bis zur Trafostation Ludwigstraße 72a und der letzte Bauabschnitt von der Trafostation Ludwigstraße 72a bis zur Straßenkreuzung Im Rosengarten Ecke Jahnstraße.

Die Arbeiten ziehen sich über die Sommermonate hin und werden voraussichtlich Mitte September beendet.

„Im relativ engen Raum der Bürgersteige liegt eine Vielzahl von Versorgungsleitungen. Diese müssen wir überwiegend in aufwändiger Handschachtung freilegen, bevor die neuen Kabel in die Erde kommen“, begründet Sven Messerer, Projektleiter der e-netz Südhessen, die Länge der Bauzeit.  „Für die Anliegen der Anwohner haben die e-netz Südhessen und das ausführende Unternehmen Klenk immer ein offenes Ohr“, hebt er hervor. Die Anwohner werden noch über Einwurfbriefe näher informiert. Zu Versorgungsunterbrechungen wird es voraussichtlich nicht kommen.

Die hohe Versorgungsqualität der Verteilnetze der e-netz werden auch durch die von der Bundesnetzagentur regelmäßig abgefragten und veröffentlichten Werte über Stromausfallzeiten bestätigt: Der Strom fällt im Netz der e-netz Südhessen wesentlich seltener aus als im Bundesdurchschnitt. 2017 (letzter zur Verfügung stehender Wert) war die Stromversorgung im Schnitt nur 7,46 Minuten pro Verbraucher wegen Störungen unterbrochen. Der Bundesdurchschnitt liegt dagegen bei 15, 1 Minuten.

Aktuelle Informationen zu Baustellen der e-netz Südhessen finden Anwohner und Verkehrsteilnehmer in Mühltal und Südhessen auf der Internetseite https://www.e-netz-suedhessen.de/netzmeldungen/baustellen/ oder über die App „e-netzReport“. Infos zum Download ebenfalls unter www.e-netz-suedhessen.de


zurück zur Übersicht

Pflichtveröffentlichungen

Unsere Pflichtveröffentlichungen finden Sie unter Bekanntmachungen.

Newsletter An-/Abmeldung

Anmelden Abmelden

Angebote für unsere Kunden

Produkte und Dienstleistungen