Pressemeldungen

Ansprechpartner für Presseanfragen:

ENTEGA AG
Michael Ortmanns (Unternehmenssprecher)
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt

Tel. 06151 701-2000 // Fax 06151 701-1169 // E-Mail senden

02.04.2019 e-netz Südhessen

Modernisierung der Netzinfrastruktur in Walldorf

e-netz Südhessen erneuert Strom- und Steuerkabel

MÖRFELDEN-WALLDORF - Die e-netz Südhessen modernisiert ab Montag, dem 8. April, mit einer Investition von rund 360.000 Euro die Netzinfrastruktur in einigen Walldorfer Straßenzügen. Über eine Gesamtlänge von 550 Metern werden abschnittsweise neue leistungsstärkere Mittelspannungs-, Niederspannungs- und Steuerkabel sowie neue Straßenbeleuchtungskabel verlegt. Zusätzlich wird in der Nordendstraße 14 eine neue Transformatorenstation gebaut.

„Die neue Ortsnetzstation und die neuen Kabel sind weitere Bausteine, um das Verteilnetz  für den zunehmenden An- und Abtransport regenerativ erzeugter Energie und die Anforderungen der Elektromobilität fit zu machen“, erklärt Marco Mitsch, zuständiger Regionalstellenleiter der e-netz Südhessen, die gewachsenen Anforderungen an die lokale Netzinfrastruktur. Die Geschäftsführerin der Netzeigentumsgesellschaft Mörfelden-Walldorf, Katharina Diergarten, begrüßt diese  „Investition in eine  zukunftssichere Stromversorgung“.

Um die Belastung für den Verkehr und die Anwohner so gering wie möglich zu halten, hat die e-netz Südhessen die Baumaßnahme in drei Abschnitte unterteilt:

Der erste Bauabschnitt reicht von der Transformatorenstation Gesipa in der „Von-Weinberg-Straße“ bis zur Straße „Am Zollstock Nr. 10. Der zweite Bauabschnitt verläuft durch die Straße Am Zollstock (Höhe Nr. 10) bis zur Transformatorenstation Kanthal in der Nordendstraße (Höhe Nr. 9). Der letzte Bauabschnitt reicht von der Trafostation Kanthal bis zur Nordendstraße 14, wo eine neue Trafostation gebaut wird. Die beiden in die Jahre gekommenen Ortsnetzstationen Nordendstraße 12 und 16 werden stillgelegt und durch diese eine neue ersetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni beendet.

„Im relativ engen Raum des Bürgersteigs liegt eine Vielzahl von Versorgungsleitungen. Diese müssen wir überwiegend in aufwändiger Handschachtung freilegen, bevor die neuen Kabel in die Erde kommen“, begründet Sven Messerer, Projektleiter der e-netz Südhessen, die Länge der Bauzeit.  „Für die Anliegen der Anwohner haben die e-netz Südhessen und das ausführende Unternehmen Klenk immer ein offenes Ohr“, hebt er hervor. Die Anwohner werden zusätzlich noch über Einwurfbriefe näher informiert. Zu Versorgungsunterbrechungen wird es voraussichtlich nicht kommen.

Aktuelle Informationen zu Baustellen der e-netz Südhessen finden Anwohner und Verkehrsteilnehmer in Mühltal und Südhessen auf der Internetseite https://www.e-netz-suedhessen.de/netzmeldungen/baustellen/ oder über die App „e-netzReport“. Infos zum Download ebenfalls unter www.e-netz-suedhessen.de


zurück zur Übersicht

Pflichtveröffentlichungen

Unsere Pflichtveröffentlichungen finden Sie unter Bekanntmachungen.

Newsletter An-/Abmeldung

Anmelden Abmelden

Angebote für unsere Kunden

Produkte und Dienstleistungen