Einführung elektronische Zähler

Neue elektronische Stromzähler sind ein wichtiger Baustein der zukünftigen Energieversorgung.

Team Einführung elektronische Zähler
06151 4938660 (Mo - Fr von 9 - 14 Uhr)

Wir unterscheiden zwischen:

Modernen Messeinrichtungen

Bei einem erforderlichen Wechsel des Stromzählers, bei Neuanschlüssen an das Stromnetz und bei Änderungen an der Zähleranlage bauen wir bei unseren Kunden bei einem Jahresverbrauch unter 6.000 Kilowattstunden "moderne Messeinrichtungen" (elektronische Stromzähler ohne Modul zur Datenübertragung) ein. Analoge Stromzähler werden nicht mehr verbaut. Wenn bei Ihnen wegen des Ablaufs der Eichfrist ein Austausch des Zählers ansteht, müssen Sie nichts weiter unternehmen. Wir melden uns rechtzeitig bei Ihnen.

Intelligenten Messsystemen

Ab einem Jahresverbrauch über 6.000 Kilowattstunden ist der Einbau von „intelligenten Messsystemen“ (Smart-Meter = elektronischer Zähler inkl. Modul zur Datenübertragung) vorgeschrieben.

Die gesetzliche Grundlage für den flächendeckenden Einbau dieser Messeinrichtungen bildet das Messstellenbetriebsgesetz.

Wie eine „moderne Messeinrichtung“ oder ein „intelligentes Messsystem“ aussehen und funktionieren erklären wir hier auf unserer Website unter Stromzähler.

Bei einer modernen Messeinrichtung und einem intelligenten Messsystem können Sie Ihre Verbrauchsdaten über die Eingabe einer PIN selbst ablesen. Die PIN für diese Zähler können Sie über unser Formular "Einführung elektronischer Zähler" anfordern.

Nähere Informationen zum PIN finden Sie unter Fragen und Antworten.

Angebote für unsere Kunden

Produkte und Dienstleistungen