Baustrom, Bauwasser und Festtagsanschluss

Sie müssen eine Baustelle mit Strom und Wasser versorgen oder benötigen einen temporären Anschluss für ein Straßenfest oder ein ähnliches Event? Dann erfahren Sie hier, wie Sie diese temporären Anschlüsse unkompliziert und kostengünstig beantragen können.

Baustrom

Strom für die Baustelle über einen Anschluss an einen Verteilerkasten – wir erklären Ihnen, welche Schritte für Sie als Bauherr für einen provisorischen Baustromanschluss nötig sind. 

 

Bauwasseranschluss 

Bauwasser für Ihre Baustelle erhalten Sie über ein Standrohr, das Sie an das öffentliche Netz anschließen können. Diese Standrohre können Sie bei uns einfach mieten.

 

Festtagsanschluss

Strom für Veranstaltungen wie Vereinsfeste, Schulfeste, Märkte und Co. erhalten Sie bei uns über einen Festtagsanschluss. Alle Infos und Timings zu Ihrem Antrag finden Sie hier.

Team Hausanschluss
Mo-Do von 8-12 und 13-16 Uhr, Fr von 8-12 und 13-15 Uhr

Baustrom beantragen: Infos, Zähler, Formulare

Wir kümmern uns darum, dass Ihre Baustelle immer zuverlässig mit Strom versorgt wird. Da es während der Bauphase noch keinen festen Hausanschluss gibt, läuft das über einen provisorischen Anschluss über einen Verteilerkasten. Wie genau das bei Ihnen umsetzbar ist, prüft Ihr Elektriker für Sie. Damit Sie nach Ende der Bauphase genau wissen, wie viel Strom verbraucht wird, kümmert sich Ihr Elektroinstallateur auch um den Bauzähler, den er direkt bei uns beantragen kann.

Gibt es keinen Verteilerkasten in der Nähe Ihrer Baustelle, können wir Ihnen auch einen provisorischen Hausanschluss legen. Den Antrag auf Baustrom füllen Sie am besten auch gemeinsam mit Ihrem Elektriker aus, bevor Sie ihn an uns zurückschicken. 

Bauwasser mit Standrohr: Einfach ohne Kaution mieten

Jede Baustelle benötigt Wasser. Als Bauherr ist es deshalb Ihre Pflicht, sich rechtzeitig um Bauwasser zu kümmern, damit während der Bauphase alles glatt läuft. Um Ihre Baustelle mit fließendem Wasser zu versorgen, sind dabei keine großen Baumaßnahmen nötig. Sie können sich bei uns einfach das passende Standrohr mit einem eingebauten Wasserzähler mieten. Hier sehen Sie, in welchen Gebieten von Südhessen ein temporärer Wasseranschluss möglich ist, welche Anschlüsse es gibt und mit welchen Kosten Sie rechnen können.

In diesen Kommunen sind wir Ihr Ansprechpartner für Bauwasser: Biblis, Biebesheim, Darmstadt, Erzhausen, Groß-Rohrheim, Weiterstadt, Riedstadt und Stockstadt.

Fragen zum Bauwasseranschluss

Welche Anschlüsse stehen zur Verfügung?

Je nachdem, wie viel Wasser Sie auf der Baustelle brauchen, ändert sich natürlich auch die Anforderung an das Standrohr. Bei uns können Sie Standrohre in zwei Ausführungen mieten: Standrohre mit 3/4-Zoll-Zapfventil (geeignet für GK-Kupplung) oder Standrohre mit C-Anschluss. Alle Standrohre sind mit einem Systemtrenner ausgestattet, um eine hygienisch einwandfreie Wasserentnahme zu gewährleisten. Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch Anschlüsse für Oberflurhydranten zur Verfügung, sofern eine schriftliche Genehmigung des Hydranteneigentümers vorgelegt werden kann. Wir beraten Sie gern und finden heraus, welcher Anschluss für Ihren Bedarf passt. Die Höchstmietdauer beträgt übrigens ein Jahr. Danach müssen Sie das Standrohr zurückgeben oder gegen ein neues Exemplar austauschen.

Näheres zu Richtlinien und Vorschriften für Standrohre entnehmen Sie der PDF-Datei Richtlinie & Bedienungsvorschrift für Standrohre.

Wie bestelle ich den Bauwasseranschluss?

Wichtig ist, dass Sie Ihren Bauwasseranschluss einige Zeit vor Baubeginn bei uns anmelden. Dann können wir die nötigen Anschlüsse und das richtige Material für Sie bereithalten. Die Bestellung über Firmenkunden erfolgt schriftlich und muss neben dem offiziellen Briefkopf auch eine rechtsgültige Unterschrift enthalten. Etwas weniger formell muss dafür der Inhalt ausfallen. Da genügt zum Beispiel der einfache Satz: „Hiermit bitten wir um Überlassung eines Standrohres für die Baustelle …“. Wir bereiten dann die Übergabe für Sie vor.

Bei Fragen erreichen Sie uns hier:

Tel.: 06151 701-4167 und 701-4166
Fax: 06151 701-4159
standrohre@e-netz-suedhessen.de

Wo kann ich meinen Anschluss abholen?

Ihren bestellten Anschluss können Sie einfach direkt bei uns unter folgender Adresse abholen:

e-netz Südhessen
Dornheimer Weg 24
64293 Darmstadt

Die Standrohrausgabe findet am Hauptlager statt. Melden Sie sich bitte an der Pforte.

Unsere Abhol- und Ausgabezeiten sind:

Montag bis Donnerstag von 6:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag von 6:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Strom und Wasser für Konzert, Feste und Märkte

Was wäre ein Straßenfest ohne Strom für die Musik oder ein Weihnachtsmarkt ohne Beleuchtung? Wir sorgen für Energie bei Ihren Events: egal, ob Straßenfest, Konzert oder Markt. Die nötigen Schritte bis zu Ihrem Anschluss sehen Sie hier.

Fragen zum Festtagsanschluss

Wann beantrage ich den Anschluss?

Egal, ob Markt oder Festival: Den Stromanschluss sollten Sie mindestens vier Wochen vor dem geplanten Beginn Ihrer Veranstaltung beantragen.

Wie beantrage ich den Anschluss?

Damit bei Ihrer Veranstaltung auch wirklich alles klappt, brauchen wir im Vorfeld folgende Angaben von Ihnen: den Zeitraum und die Anschrift der Veranstaltung, eine Skizze oder einen Lageplan, die von Ihnen benötigte Leistung (in Kilowatt) sowie Ihre Kontaktdaten als Antragsteller. Außerdem die ausgefüllte Anmeldung und den Auftrag für Ihren Anschluss. Die Formulare dazu finden Sie in den Downloads.

Die Anfrage können Sie uns einfach per E-Mail schicken an Hausanschluss@e-netz-suedhessen.de.

Sie benötigen Hilfe?
Sprechen Sie uns an.
Mo-Do von 8-12 und 13-16 Uhr, Fr von 8-12 und 13-15 Uhr